Maison Kirsch

Ein kleines Dorf in Luxembourg, da liegt Maison Kirsch. 1791 erbaut, Haupthaus mit angrenzenden Viehställen und einer Scheune, alles aneinander gebaut. Das Grundstück liegt gegenüber relativ neuer Wohnhäuser, was das Betreten unnötig spannend macht. Das Grundstück steht völlig offen, und ist völlig mit Büschen und Bäumen zugewachsen. Der Putz bröckelt von der Fassade, die sich teilweise in großen Platten vom Mauerwerk ablöst.
Im inneren ist es fast gespenstisch, das Haus sieht aus als ob die Bewohner von einer Minute auf die Andere einfach gegangen sind. Alles liegt da, Post auf dem Schreibtisch, Gläser auf dem Tisch, ein Staubsauger im Flur, Geschirr in den Schränken, eingemachtes im Vorratsraum -so von ca. 1960- in erstaunlich gutem Zustand. Möbel die man sonst beim Antikhändler sieht. Das Bett ist gemacht, Bilder schmücken die Wände, wäre nicht die dicke Staubschicht und die riesigen Spinnweben, hätte man glauben können die Bewohner kommen gleich zurück.


Zu den Photos: