Django

 

was immer sich jemand vorstellt wie man wohl ist, wenn man diesen Namen trägt - bitte schön, hier ist er „ Django“! Keine 4 Monate alt aber schon ganz der Draufgänger, der schmusende Heartbreaker, der immer hungrige, neugierige Stubentiger - und natürlich - der Schönste der Schönen!

Nachdem unser Stammkater aufgrund seines alters leider eingeschläfert werden musste, haben wir uns entschlossen einen neuen Kumpel für unsere Thelma zu finden. Da Thelma nicht unbedingt nennenswerte soziale Strukturen aufweist, entschlossen wir uns für einen kleinen Kater. Im Tierheim wurden wir fündig, jedoch waren das die ganz wilden. Ehrlich ich meine das so, kleine wunderschöne Katzenbabys - aber eben aus dem Wald. Da ist nichts mit mal kurz hochheben und streicheln. Das ist nichts, wenn man schon eine Katze hat. Weder für Thelma noch für den Neuankömmling. Also weiter suchen...... irgendwann hat uns eine Freundin dann gefragt, ob wir denn jetzt schon einen würdigen Nachfolger gefunden hätten? Weil sie kennt jemand, der jemand kennt und der hat vielen kleine Katzenbabys. So haben wir uns unseren Django per Foto - sehr modern - ausgesucht und ihn dann mit ca 9 Wochen abgeholt. 

 

Ein kleines Bündel Katze, locker in jede Hosentasche passend, neugierig, schmusig und voll goldig. Zwischenzeitlich ist es Oktober und Django hat seinen festen Platz bei uns. Auch Thelma, die am Anfang mal 3 Wochen ausgezogen ist, hat sich an den Kleinen gewöhnt und sie mögen sich langsam wirklich. Django darf auch schon raus und es ist voll schön, wenn beide zusammen in den Weinbergen verschwinden um dann irgendwann später wieder auf einem ihrer vielen angestammten Plätzen in der Wohnung zu liegen.....

 

Hier die Bilder