5 Tage Barcelona

Wir fliegen am Samstag den 3. Mai gegen 10 Uhr ab Stuttgart, bei 8 Grad "Kälte" nach Barcelona. Nach einer halben Stunde verspätetem Abflug sind wir nach weiteren 80 Minuten  ( Pilot hat Gas gegeben) gelandet! 22 Grad warm, blauer Himmel - klasse! Mit dem Bus fahren wir in die Stadt. Nach ca. 30 Minuten steigen wir an einem der unzähligen Plätze aus mit dem „Verdacht“, dass wir hier unser Hotel finden. Unglaublich was hier los ist und unglaublich wie sauber es ist. Nichts liegt auf den Wegen, keine Kippen und Taschentücher, keine Hundehaufen oder Müll - Respekt! Nach kurzer Orientierungshilfe mittels Stadtführer in „Printform“ gehen wir die ersten Meter durch die Stadt. Überall sind Cafés und kleine Bars, so dauert es nicht lange und wir setzen uns, trinken etwas und lassen das Ambiente auf uns wirken. Es ist Sommer! Es ist herrlich! 

Das Hotel ( Hotel-Market ) liegt nahe dem Mercado San Antoni optimal für einen Städtetrip. Ein schönes Hotel mit lauter netten Menschen, Speiselokal und super Bar und Loungebereich, etwas abgelegen vom Trubel und doch sind Bus und Metro keine 5 Minuten entfernt und bringen einem in kürzester Zeit überall hin. Unsere maximale Wartezeit in der Metro betrug 2 Minuten - ganz egal in welcher. Das ist unglaublich -aber wahr. So sind wir quer, hoch und runter durch Barcelona gefahren und gelaufen bis die Füße wund waren. Hier alles aufzuzählen würde ein Buch geben und ich will ja ein paar Fotos zeigen und nicht Bücher schreiben. Persönlich kann ich diese beeindruckende Stadt mit allen ihren Farben und Menschen nur empfehlen, für Die, die das hektische Treiben lieben, genau so für Die, die es etwas ruhiger angehen lassen wollen...

 

Direkt zu den Photos....